Hippolit-Kirchengemeinde Amelinghausen

Zur Hippolit-Kirchengemeinde gehören ca. 3.000 Menschen aus den Orten Amelinghausen, Bockum, Dehnsen, Diersbüttel, Ehlbeck, Etzen, Marxen a.B., Oldendorf, Rehlingen, Rehrhof und Wohlenbüttel.

1444022773.xs_thumb-

Im Zeichen der Rose - Veranstaltungsreihe zum Reformationsjahr

Wann?
27.10.2017, 19:00 Uhr bis
31.10.2017, 11:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: EEB
Reformation und christlicher Glaube heute

• Wie leben wir christlichen
Glauben im Alltag?
• Was bedeutet die Reformation
für uns heute?
• Was macht den evangelischen
Glauben aus?

Für diese und andere Fragen laden wir ein zu vier Kurseinheiten die von unseren Gemeindegruppen gestaltet werden und einem Gottesdienst:

• „Sorry, dumm gelaufen!“ – Buße und Versöhnung
Freitag, 27.10. - 19.00 Uhr (mit dem Jugendkreis)
• „Von wegen, nix zu machen!“ – Verantwortung und Hoffnung
Sonnabend, 28.10. – 16.00 Uhr (mit dem Hauskreis)
• „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“ – Rechtfertigung
und Gerechtigkeit (mit gemeinsamen Mittagessen)
Sonntag, 29.10. – 10.00 Uhr (mit Büchereiteam und Literaturkreis)
• „Du hast mir gar nichts zu sagen!“ – Wort Gottes und Freiheit
Montag, 30.10. - 15.00 Uhr (mit dem Frauenkreis)
• „Im Zeichen der Rose“ – Gottesdienst mit Kirchen- und Posaunen-chor Reformationstag, Dienstag, 31.10. - 10.00 Uhr

Es erwarten Sie jeweils 2 ½ Stunden abwechslungsreiche Inputs über die Themen der Reformation und die Möglichkeit, sich mit Ihren Gedanken und Erfahrungen in das Gespräch über wichtige Fragen des evangelischen Glaubens heute einzubringen.
Der Eintritt ist frei.

Ort: Gemeindehaus in der Uelzener Str. 1, 21385 Amelinghausen
Kontakt und Infos: Hippolit-Kirchengemeinde, Uelzener Str. 1,
21385 Amelinghausen, Tel.: 04132 227 www.kirche-amelinghausen.de
eMail: kg.amelinghausen@evlka.de
Anmeldung: Für die einzelnen Einheiten ist keine Anmeldung erforderlich. Es gibt keine Verpflichtung an allen Treffen teilzunehmen.
Bitte für das Mittagessen am Sonntag, den 29.10., anmelden.
Wo?
Gemeindehaus der Hippolit-Kirchengemeinde
Uelzener Str. 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Büchereiabend mit Seniorenkabarett "Die Lüneburger"

Wann?
26.09.2017, 19:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: Die Lüneburger
Herzliche Einladung zum Büchereiabend

mit dem Seniorenkabarett „Die Lüneburger“

Dienstag, 26.9., 19:30 Uhr

Hippolit-Gemeindehaus


Frisches & Gepökeltes

Unter diesem Motto präsentieren die Mitwirkenden eine bunte Mischung aus Liedern, Sketchen und Dialogen zu allerlei politisch-gesellschaftlichen Themen. Da geht es um Klimawandel und Freihandelsabkommen, um Wölfe und Veganer, um Organspende und Ehrenamt... Texte und Musik wurden weitgehend von den Spielern verfasst. Regie führt die Schauspielerin Agnes Müller, bekannt aus vielen Produktionen des Lüneburger Theaters.

Wer schon einmal einen unserer Büchereiabende besucht hat, weiß, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt: Im Anschluss laden wir ein zu Snacks, Getränken und Gespräch.

Der Eintritt ist frei, über Spenden zur Deckung der Unkosten freuen wir uns.
Wo?
Gemeindehaus der Hippolit-Kirchengemeinde
Uelzener Str. 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Festgottesdienst zum Erntedankfest

Wann?
01.10.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Hippolit-Kirche
Zusammen mit der ganzen Gemeinde feiern wir in diesem Gottesdienst Erntedank. Die Landfrauen Amelinghausen gestalten in diesem Jahr die Kirche und laden alle Besucher im Anschluss zu einem Suppenbuffet ein. Unser Posaunenchor HippoBrass begleitet den Gottesdienst, den Frau Pastorin Claudia Jürgens leitet.
Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Urlaub im Pfarrbüro

Vom 12. bis 22. September ist das Pfarrbüro wegen Urlaub geschlossen.
Frau Benecke ist ab Dienstag, den 26.10. wieder für Sie da.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
1444022773.xs_thumb-

Gottesdienst mit Kirchencafé

Wann?
10.09.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Hippolit-Kirche
Diesen Gottesdienst gestaltet Pastor Jürgens mit der Gemeinde. Frau Strüber spielt die Orgel. Parallel gibt es Kindergottesdienst. Im Anschluss lädt das Kirchencafé-Team zum Verweilen ein.
Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Abendgottesdienst mit Begrüßung der neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden

Wann?
03.09.2017, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Hippolit-Kirche
In diesem Abendgottesdienst begrüßen Wolfram Gercken und sein Team die neuen (Vor-)Konfirmandinnen und Konfirmanden. Pastorin Jürgens leitet den Gottesdienst. Frau Agge spielt die Orgel und das Klavier.
- Um 10 Uhr findet an diesem Sonntag kein Gottesdienst statt -
Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Freitag-Nacht-Konzert "Die Orgel rockt"

Wann?
01.09.2017, 21:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Tim Hölscher
„Orgel rockt“ ist ein mitreißendes Solo-Konzertprojekt für die Kirchenorgel. Seit November 2009 spielt der Öhringer Organist und Chorleiter Patrick Gläser aus Gehör, Herz und Gedächtnis heraus seine Coverversionen bekannter Titel aus den drei großen Genres Rock, Pop und Film. Seit Januar 2016 läuft das Programm „Tour 4“ mit einer Programmauswahl, die sich wieder an Publikumswünschen orientiert. Mit dabei sind u. a. „ Viva la vida“, „Jump“, „Game of Thrones“, „Summer of 69“ und „Final Countdown“. Die beliebtesten Titel aus den ersten Programmen bleiben auch in Tour 4 wieder als Zugaben erhalten.

Inzwischen fanden in gut sechs Jahren über 200 Konzerte mit mehr als 45.000 Zuhörern statt. Höhepunkte waren u. a. Auftritte in Schweden, Russland, Österreich und der Schweiz, beim Festival „Rock den Dom“ im Mariendom zu Hildesheim und im September 2016 mit den Wise Guys in deren Konzert in Weinsberg.

Wie vertragen sich diese Musik und der Kirchenraum? Zehntausende Menschen, die bereits zu den Konzerten in die Kirche gekommen sind, um sich von der Musik, die sie aus Höhen und Tiefen ihres Lebens kennen, mit der Orgel wieder neu berühren zu lassen, haben entschieden. Der durchschnittliche Besuch von über 200 Zuhörern ist außergewöhnlich für Konzerte mit Orgel Solo und bietet die Chance, ein vom Altersspektrum her breitgefächertes Publikum zu erreichen und Menschen mit ihrer „Alltagsmusik“, die ja oft mit unseren jeweiligen Biografien verknüpft ist, zu berühren.

Patrick Gläser ist Kirchenmusiker in Öhringen und Neuenstein. Außerdem betreibt er das Projektstudio SOUNDmanufaktur in Öhringen. Er ist Musikproduzent und Komponist mit dem Schwerpunkt Audiomarketing. Auf vielseitige Weise wirkte er in verschiedenen Bühnen-Produktionen als Solist oder Sprecher mit. Zusammen mit Karin Friedle-Unger tourt er im Duo „StimmeTasten“ als Pianist und Begleiter. Für "Orgel rockt" arrangiert er Rock- und Popsongs und symphonische Filmmusiken - für die Besetzung Orgel + Gänsehaut.

Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

.... die Altstadt traut sich ....


Der Motivwagen zum Heideblütenfest ist wunderschön geworden. Die Kirchengemeinde dankt der "Altstadt" herzlich für die Homage!
1503323965.medium

Bild: Hippolit-Kirche

1444022773.xs_thumb-

Gottesdienst

Wann?
27.08.2017, 10:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Hippolit-Kiche
Ein Gottesdienst mit Pastor Frank Jürgens. Frau Agge bedient die Orgel.
Aus der Gemeinde liest Marie-Luise Ehrlich. Zeitgleich findet der Kindergottesdienst statt.
Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
1444022773.xs_thumb-

Freitag-Nacht-Konzert Sonderkonzert zum Heideblütenfest Ulf Manú Quartett

Wann?
19.08.2017, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Peter Eichelmann
Ulf Manú Quartett

Lyrisch, virtuose Musik zwischen Romantik, Folk und Jazz

image2009 hat sich das Quartett mit Ulf Manù, Gitarren, Komposition/Arrangement, Kerstin de Witt, Blockflöten, Michael Bohn, Kontrabass und Daniel Orthey, Percussion gegründet und dem kreativen und fantasievollen Umgang mit stilübergreifender Musik verschrieben. Komposition und Improvisation bilden eine lebendige Einheit, stilistische Vielfalt ist Programm, jedoch immer mit Spannung, Freude Tiefgang und Finesse.Eine gelungene Melange aus Jazz, romantischen und folkloristischen Einflüssen und asiatisch/orientalischen Klängen und Rhythmen: Mal groovt es jazzig im 7/4 Takt, dann wieder irisch, keltisch tänzerisch-wild im 9/8, vertrackte Harmonien und Melodien wechseln mit eingängigen Arrangements, rockiger Drive folgt auf schwebende Rhythmen und meditative Klänge. Lebendig, vielschichtig, virtuos und farbenfroh.
Die Besetzung Blockflöte, Gitarre, Kontrabass und Percussion spiegelt dieses Ansinnen wider: Kraftvolle Rhythmen mit zarten Klängen, erdige Grooves mit luftigen Harmonien und Melodien zu kombinieren ist für uns ein besonderer Reiz. Wir scheuen keine Gegensätze, wir brauchen sie.

Ulf Manú Müller studierte Gitarre am Hamburger Konservatorium mit dem Abschluß der Musikhochschule Hamburg. Meisterkurse u.a. bei Frank Bunngarten und Johannes Tonio Kreusch.Unterrichtstätigkeit an der Musikschule der Stadt Lüneburg und privat. Autor einer Gitarrenschule. erste Veröffentlichung eigener Kompositionen 1994. solistische und kammermusikalische Aktivitäten, Gastmusiker bei „concerts for healing and meditation” mit Sri Ganapati Sachchidananda Swamiji in Europa und den U.S.A. Preisträger beim internationalen Gitarrenwettbewerb „Open Strings” 2000 mit eigenen Kompositionen, zahlreiche CD-Einspielungen, u.a. für Hans-Jürgen Hufeisen und Anselm Grün, Helge Burggrabe, Kailash Kokopelli, zahlreiche Theaterkompositionen, 2006 Eigenproduktion der cd „tales from the heart”, eine Homage an die Musik von Sri Ganapati Sachchidananda Swamiji.

Kerstin de Witt schloss ihr Diplomstudium 1999 im Fach Blockflöte bei Prof. Peter Holtslag an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ab. Anfang 2002 absolvierte sie ihr Konzertexamen bei Prof. Kees Boeke an der Musikhochschule Trossingen. 1991 wurde ihr der Emsländische Kulturpreis verliehen. Beim internationalen Blockflötenwettbewerb in Calw bekam sie 1998 den Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition. 1999 wurde sie Masefield -Stipendiatin der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. Hamburg. Kerstin de Witt konzertiert als Solistin und in verschiedenen Ensembles als Blockflötistin und Geigerin; seit 1999 ist sie Mitglied des renommierten Blockflötenquartetts Flautando Köln, mit dem sie neben ausführlicher Konzerttätigkeit zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen macht. Konzerte führten sie durch Europa, Australien, die Vereinigten Staaten und Korea. Außerdem gab sie Meisterkurse in Deutschland, Tschechien, Korea und auf Madeira.

Michael Bohn, Kontrabass 2001 begann er E-Bass zu spielen und war Mitglied verschiedener Bands aus verschiedensten Stilistiken. Durch ein wachsendes Interesse am Jazz begann er 2006 Kontrabass zu lernen und wirkt seitdem in zahlreichen Jazzformationen, Orchestern, als Sideman im Singer-Songwriter- und Folkgenre und bei verschiedenen Theater- und Musicalproduktionen mit. Seit 2009 studiert er Jazzkontrabass an der Hochschule für Künste Bremen bei Detlev Beier.

Daniel Orthey absolvierte ein klassisches Schlagzeugstudium an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf. Von 1996 – 2005 war er Schlagzeuger im Militärmusikdienst der Bundeswehr. Seit 2001 Lehrtätigkeit an der Musikschule für Kreis und Stadt Uelzen e.V. in den Fächern Schlagzeug und Ensembleleitung sowie seit 2005 Studium der angewandten Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg mit dem Schwerpunkten Musik und Kunst- und Bildwissenschaften. Konzerte im In- und Ausland. Bei seiner selbstständigen Arbeit als Konzertveranstalter und Workshopleiter widmet er sich im Besonderen dem Bereich der Musikvermittlung. Im Jahr 2009 erhielt er für sein Projekt „Heiderauschen“ den Förderpreis für Musikvermittlung vom Musikland Niedersachsen.
Wo?
Hippolit-Kirche Amelinghausen
Vogteiweg 1
21385 Amelinghausen
Weitere Posts anzeigen